Wie man mediterrane Pflanzen auf der Alpennordseite kultiviert

5 Mai 2017

Erfahren Sie dies mit dem Sohn des Gründers des Botanischen Gartens des Gambarogno und besichtigen Sie an seiner Seite den wunderschönen Park

Der Botanische Garten des Gambarogno verfügt über eine aussergewöhnliche Sammlung an Kamelien und Zitrusfrüchten – diese eine der reichsten in Europa, Magnolien – die wichtigste der Welt – und eine weitere prächtigen Auswahl an Azaleen und Rhododendren. Wer könnte den Amici del Ticino besser erklären, wie man mediterrane Pflanzen auch auf der Nordseite der Alpen hegt und pflegt, als der Baumschulfachmann und Sohn des Gründers des Botanischen Gartens Reto Eisenhut. Nach einer theoretischen Schulung am Morgen ist der Nachmittag der Praxis gewidmet. Der Tag wird mit einer Führung durch den Park abgeschlossen. Zum Mittagessen wird Polenta und Braten serviert, begleitet von besten Tessiner Weinen.

Programm

  • 10:00 Uhr Treffpunkt beim Ristorante Gambarogno in Piazzogna (Via delle Camelie 20, 6579 Piazzogna)
  • 10:05 Uhr Kaffee oder Tee und Beginn des Kurses
  • 12:00 Uhr Mittagessen, Polenta und Brasato
  • 14:00 - 16:00 Uhr Praktischer Kurs
  • 16:00 Uhr Besichtigung des Parks

Warnungen

Bestätigung des Anlasses: Die Durchführung des Anlasses wird bestätigt, sobald die Mindestzahl an Teilnehmern erreicht ist, spätestens aber bis zum Ende der Anmeldefrist vom 02.05.2017. Im Falle einer Absage wegen einer zu geringen Teilnehmerzahl wird die bei der Reservierung erfolgte Zahlung vollumfänglich zurückerstattet.

4 Noch verfügbare
Plätze

Teilnehmerzahl: Minimum 5 / Maximum 12

62.00 CHF Online buchen

Telefonisch buchen

+41 79 426 90 10 (Mo-Fr 9-17 Uhr)

kontakt@amicidelticino.ch

  • Der Anlass findet bei jedem Wetter statt

5 Mai 2017 - 10:00 Uhr

Ristorante Gambarogno
Via delle Camelie 20
6579 Piazzogna

Migliori amici