100 Jahre Hermann Hesse im Tessin

28 Juni 2019

Hermann Hesse zog vor genau hundert Jahren, im Mai 1919, nach Montagnola ins Tessin, das ihm zur Heimat wurde und wo er 43 Jahre, bis zu seinem Tod 1962, lebte.

Zu diesem speziellen Anlass führt die Museumsleiterin Regina Bucher die Amici persönlich durch das Museum und durch die Sonderausstellung, in welcher die Freundschaft Hesses mit dem ersten deutschen Bundespräsidenten Theodor Heuss thematisiert wird. Nach der Führung werden Ausschnitte von Texten des Literaturnobelpreisträgers vorgelesen, die dessen innige Verbundenheit mit seiner Wahlheimat zum Ausdruck bringen. Im Anschluss geniessen wir einen Aperitif im Museumsgarten.

Programm

  • 16:50 Uhr Treffpunkt Museum Hermann Hesse (Ra Cürta 2, 6926 Montagnola – Collina d’Oro)
  • 17:00 Uhr Führung durch das Museum und die Sonderausstellung mit der Museumsleiterin Regina Bucher
  • 18:00 Uhr Lesung aus Betrachtungen. Erzählungen sowie von Gedichten Hermann Hesses
  • 18:30 Uhr Aperitif im Museumsgarten
  • 19:00 Uhr Ende des Anlasses. Vielleicht ein anschliessendes Abendessen? Hier empfehlen wir euch: Grotto Circolo Sociale, Montagnola (091 994 69 19), Ristorante Donada, Montagnola (091 994 10 24) und Ristorante Agra, Agra (091 994 13 71)

Warnungen

Bestätigung des Anlasses: Die Durchführung des Anlasses wird bestätigt, sobald die Mindestzahl an Teilnehmern erreicht ist, spätestens aber bis zum Ende der Anmeldefrist vom 24.06.2019. Im Falle einer Absage wegen einer zu geringen Teilnehmerzahl wird die bei der Reservierung erfolgte Zahlung vollumfänglich zurückerstattet.

  • Der Anlass findet bei jedem Wetter statt

28 Juni 2019 - 16:50 Uhr

Museum Hermann Hesse
Ra Cürta 2
6926 Montagnola

Migliori amici