Leinwanderlebniss der besonderen Art im Val Rovana

27 Juli 2019

Eine eindrückliche Begegnung mit dem Regisseur Peter Frei und einigen der Hauptdarsteller des Dokumentarfilms über das Bauernleben in Cimalmotto und Campo Vallemaggia.

„Das Ende des Tals ist nicht das Ende der Welt“: In der hintersten Ecke des Val Rovana liegen zwei Dörfer, Campo Vallemaggia und Cimalmotto. Vor dreihundert Jahren zählten diese zwei Weiler Tausend Einwohner, heute sind es deren fünfzig. Dank drei Bauern und einem Nachfahren der Familie Pedrazzini werden die zwei Dörfer das ganze Jahr über belebt. Der Regisseur Peter Frei hat in seinem Dokumentarfilm das Talleben festgehalten. Nach der Filmprojektion haben die Amici del Ticino die Gelegenheit, sich mit dem Regisseur zu unterhalten und einige Hauptdarsteller zu treffen. Die Begegnung findet auf dem Bauernhof der Familie Senn statt, wo zu einem kleinen Apero, lokale Produkte serviert werden.

Programm

  • 14:00 Uhr Treffpunkt Bushaltestelle Cimalmotto und kleiner Fussmarsch zum Bauernhof von Fam. Senn
  • 14:30 Uhr Film und Austausch mit Familie und Regisseur Peter Frei
  • 16:30 Uhr Aperitif mit lokalen Produkten
  • 17:00 Uhr Ende des Anlasses. Wir empfehlen vor dem Filmerlebniss ein Mittagessen oder nach dem Anlass zum Abendessen das Ristorante Locanda Fior di Campo. Reservation direkt bei www.fiordicampo.ch

Warnungen

Bestätigung des Anlasses: Die Durchführung des Anlasses wird bestätigt, sobald die Mindestzahl an Teilnehmern erreicht ist, spätestens aber bis zum Ende der Anmeldefrist vom 23.07.2019. Im Falle einer Absage wegen einer zu geringen Teilnehmerzahl wird die bei der Reservierung erfolgte Zahlung vollumfänglich zurückerstattet.

0 Noch verfügbare
Plätze

Teilnehmerzahl: Minimum 8 / Maximum 18

25.00 CHF Warteliste
  • Der Anlass findet bei jedem Wetter statt

27 Juli 2019 - 14:00 Uhr

Bushaltestelle Cimalmotto
6684 Cimalmotto

Migliori amici