Die revolutionäre Trilogie des Merlot

22 Juni 2018

Christian Zündel, Werner Stucky und Daniel Huber sind drei Freunde, die während der Achtzigerjahre ins Tessin zogen und den Merlot revolutionierten.

In der romantischen Villa Orizzonte aus dem 19. Jahrhundert, dem Geburtshaus von Giovanni Rossi, dem Pionier des Tessiner Weins, der den Merlot ins Tessin brachte, stellen drei Freunde ihre Weine vor. Es handelt sich um Christian Zündel, Werner Stucky und Daniel Huber, die von der Alpennordseite ins Tessin zogen und die Weinproduktion revolutionierten. Sie erzählen den "Amici" ihre Geschichte und welche Schwierigkeiten sie antrafen - all dies während der Degustation ihrer wunderbaren Weine.

Programm

  • 16:15 Uhr Treffpunkt bei der Villa Orizzonte, 6980 Castelrotto (TP 16.15)
  • 16:30 Uhr Besichtigung der Villa, des kleinen Museums und des Rebbergs der Familie Rossi, den heute Christian Zündel pflegt
  • 17:30 Uhr Verkostung der Weine von Zündel, Stucky und Huber mit Aperitif
  • 19:00 Uhr Ende des Anlasses

Warnungen

Bestätigung des Anlasses: Die Durchführung des Anlasses wird bestätigt, sobald die Mindestzahl an Teilnehmern erreicht ist, spätestens aber bis zum Ende der Anmeldefrist vom 19.06.2018. Im Falle einer Absage wegen einer zu geringen Teilnehmerzahl wird die bei der Reservierung erfolgte Zahlung vollumfänglich zurückerstattet.

0 Noch verfügbare
Plätze

Teilnehmerzahl: Minimum 10 / Maximum 12

70.00 CHF Warteliste
  • Der Anlass findet bei jedem Wetter statt

22 Juni 2018 - 16:15 Uhr

Villa Orizzonte
6980 Castelrotto

Migliori amici