Ein Abstecher in die Welt der künstlichen Intelligenz

18 Oktober 2019

Einer der Leiter des weltbekannten Dalle-Molle-Forschungsinstituts stellt die intelligenten Skulpturen einiger Studenten der Architekturakademie in Mendrisio vor.

Das Wort künstliche Intelligenz wird gerne in den Mund genommen, doch wenige wissen, dass sich im Tessin eines der renommiertesten Forschungsinstitute befindet, nämlich das Istituto Dalle Molle di studi sull'intelligenza artificiale (Idsia), das Dalle-Molle-Forschungsinstitut für Künstliche Intelligenz. Da wurde unter anderem der Algorithmus von Siri, der Handy-Software, entwickelt. Einige Studenten der Architekturakademie in Mendrisio haben intelligente Skulpturapparate entwickelt, die im Idsia programmiert werden. Einer der Leiter des Forschungsinstituts verrät den Amici del Ticino mehr darüber.

Programm

  • 17:00 Uhr Treffpunkt Architekturakademie in Mendrisio (Largo Bernasconi 2, 6850 Mendrisio)
  • 17:10 Uhr Vortrag von Luca Maria Gambardella des Forschungsinstituts "Dalle Molle" und Einsicht in die Arbeit der Studenten
  • 18:30 Uhr Aperitif
  • 19:00 Uhr Ende. Nach dem offiziellen Teil empfehlen wir das Ristorante Atenaeo del Vino im Städtchen. Reservation direkt unter: www.atenaeodelvino.ch

Hinweis

Bestätigung des Anlasses: Die Durchführung des Anlasses wird bestätigt, sobald die Mindestzahl an Teilnehmern erreicht ist, spätestens aber bis zum Ende der Anmeldefrist vom 16.10.2019. Im Falle einer Absage wegen einer zu geringen Teilnehmerzahl wird die bei der Reservierung erfolgte Zahlung vollumfänglich zurückerstattet.

  • Der Anlass findet bei jedem Wetter statt

18 Oktober 2019 - 17:00 Uhr

Architekturakademie
Largo Bernasconi 2
6850 Mendrisio

Migliori amici