Hinter den Kulissen von Swissminiatur

3 Juli 2020

Dominique Vuigner, Sohn des Gründers, sowie Joël Vuigner der heutige Direktor, öffnen den «Amici» die Türen der Ateliers, in denen bis heute die Modelle entstehen.

Vor über 60 Jahren, im Sommer 1959, wurde Swissminiatur von Pierre Vuigner gegründet. Fast jede Schweizerin und jeder Schweizer hat schon die Erfahrung gemacht, in Melide sein Land innerhalb einer Stunde zu durchwandern und sich dabei zu fragen, wo und wie die Modelle im Masstab 1:25 hergestellt werden. Den «Amici del Ticino» öffnen sich die Türen zu den Werkstätten, in denen heute auch zwei Lehrlinge beschäftigt werden. Sie erhalten Einblick in die Ateliers, in denen die einzigartigen Nachbildungen entstehen. Die «Amici» dürfen den Auszubildenden bei ihrer Arbeit am 3D-Drucker über die Schulter schauen. Der Anlass findet deshalb am Freitag statt.

Programm

  • 16:00 Uhr Treffpunkt Swissminiatur, 6815 Melide
  • 16:10 Uhr Führung durch den Park und einen Besuch in der Werkstatt, wo zwei Lehrlinge (3D Drucker, die Modelle herstellen)
  • 17:30 Uhr Aperitivo im Grottino der Swissminiatur
  • 18:00 Uhr Ende des Anlasses

Hinweis

Bestätigung des Anlasses: Die Durchführung des Anlasses wird bestätigt, sobald die Mindestzahl an Teilnehmern erreicht ist, spätestens aber bis zum Ende der Anmeldefrist vom 29.06.2020. Im Falle einer Absage wegen einer zu geringen Teilnehmerzahl wird die bei der Reservierung erfolgte Zahlung vollumfänglich zurückerstattet.

12 Noch verfügbare
Plätze

Teilnehmerzahl: Minimum 8 / Maximum 12

  • Der Anlass findet bei jedem Wetter statt

3 Juli 2020 - 16:00 Uhr

Swissminiatur
6815 Melide

Migliori amici