Mit dem Boot die "Bolle di Magadino" erkunden

7 Juli 2018

Seit Ende der Siebzigerjahre ist es verboten, mit dem Boot das Mündungsgebiet bei Magadino zu befahren, um die Flora und Fauna zu schützen. Für die "Amici" wird eine Ausnahme gemacht.

Tümpel, Schilf, Sandbänke und Auwälder (Trauerweiden Pappeln und Weisserlen) bestimmen das Landschaftsbild beim Mündungsgebiet in Magadino, den Bolle di Magadino. Es ist eines der letzten natürlichen Deltas der Schweiz und wichtiger Zwischenhalt für zahlreiche Zugvögel vor und nach der Alpenüberquerung. Das Naturschutzgebiet entstand durch den ständigen Austausch zwischen Erde und Wasser. Bei Hochwasser wird Schwemmlang deponiert und der See überflutet regelmässig die Uferlandschaft. Es ist ein privilegiertes Habitat von Vögel, Insekten, Blumen und Stauden, die für Feuchtgebiete typisch sind. Die Bolle erkundigt man üblicherweise zu Fuss auf Naturlehrpfaden. Für die "Amici" wurde jedoch eine einmalige Entdeckungsfahrt mit dem Boot organisiert.

Programm

  • 08:45 Uhr Treffpunkt beim Lido von Magadino (Via Cantonale 138, 6573 Magadino)
  • 09:00 Uhr Bootsfahrt
  • 10:30 Uhr Ende des Anlasses

Warnungen

Bestätigung des Anlasses: Die Durchführung des Anlasses wird bestätigt, sobald die Mindestzahl an Teilnehmern erreicht ist, spätestens aber bis zum Ende der Anmeldefrist vom 04.07.2018. Im Falle einer Absage wegen einer zu geringen Teilnehmerzahl wird die bei der Reservierung erfolgte Zahlung vollumfänglich zurückerstattet.

0 Noch verfügbare
Plätze

Teilnehmerzahl: Minimum 4 / Maximum 12

10.00 CHF Warteliste
  • Der Anlass wird nur bei schönem Wetter durchgeführt. Im Falle einer Absage aufgrund des schlechten Wetters wird die bei der Reservierung erfolgte Zahlung vollumfänglich zurückerstattet. Der Ausflug wird am 04.07.2018 bestätigt oder annulliert.
  • Die Einnahmen kommen der Vereinigung "Bolle di Magadino" zugute

7 Juli 2018 - 8:45 Uhr

Lido
Via Cantonale 138
6573 Magadino

Migliori amici