Zu Tisch mit Alberto Nessi, einem der bekanntesten Poeten des Tessins

1 Juni 2019

2016 wurde der Tessiner Dichter, dessen Texte auch ins Deutsche übersetzt wurden, mit dem Schweizer Literaturpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Der Mittagstisch wird in einer der typischsten Tessiner Osterien gedeckt, nämlich in der Osteria Ul Furmighin in Sagno im Muggiotal. Vor dem Essen wird anhand von Nessis Texten eine literarische Brücke zwischen der italienischen und der deutschen Sprache gebaut. Der Poet und Schriftsteller beschreibt in seinen Werken oft das Leben und die Gefühle der Bescheidenen. Seine Handlungen spielen häufig in der Grenzregion des Mendrisiotto und fassen Themen wie die Tessiner Wirtschaft und die Veränderung der Landschaft auf, die unter anderem wegen Immigration und Schmuggel immer sehr aktuell sind.

Programm

  • 11:30 Uhr Treffpunkt Osteria Ul Furmighin (Piazza Gàruf 3, 6839 Sagno)
  • 11:40 Uhr Lesung Poesien von dem Autor Alberto Nessi (italienisch) und Jennifer Perrenoud (deutsch)
  • 12:45 Uhr Mittagessen und Zeit sich auszutauschen
  • 14:00 Uhr Ende des Anlasses

Warnungen

Bestätigung des Anlasses: Die Durchführung des Anlasses wird bestätigt, sobald die Mindestzahl an Teilnehmern erreicht ist, spätestens aber bis zum Ende der Anmeldefrist vom 27.05.2019. Im Falle einer Absage wegen einer zu geringen Teilnehmerzahl wird die bei der Reservierung erfolgte Zahlung vollumfänglich zurückerstattet.

1 Juni 2019 - 11:00 Uhr

Ul Furmighin
Piazza Gàruf 3
6839 Sagno

Migliori amici